Zur Startseite Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Hangman

Natur-und Gartenfreunde » Blumen -und Ziergarten » Zwiebelgewächse » Osterglocken & Narzissen » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Manesse
Gast


Osterglocken & Narzissen Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Bald werden nun wohl auch die Osterglocken aus dem Boden kommen.

Ich hoffe, ihr wisst, was ich damit meine.

Manche Leute sagen ja nur: Narzissen.

Und in Österreich gilt: "Osterglocken = Märzenbecher" - was etwas verwirrend ist.

20 Jan, 2017 01:59 34
Katzenfee Katzenfee ist weiblich
Garten-König


Dabei seit: 15 Nov, 2016
Beiträge: 950

Zunge raus! Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Narzissen haben wir auch im Garten - Märzenbecher nicht.
Der Name Osterglocken ist hier eigentlich nicht gebräuchlich.

Von den Narzissen kann ich sagen, daß sie bislang von den
Wühlmäusen verschont wurden (was man von den Tulpen nicht
behaupten kann).
Ob Märzenbecherzwiebeln auch verspeist werden, weiß ich leider nicht.



LG Katzenfee

_______________
Das kleinste Kätzchen ist ein Meisterwerk
Leonardo da Vinci

20 Jan, 2017 10:54 56 Katzenfee ist offline Email an Katzenfee senden Beiträge von Katzenfee suchen Nehmen Sie Katzenfee in Ihre Freundesliste auf
Peti Peti ist weiblich
Oberpflanze




Dabei seit: 17 May, 2016
Beiträge: 5515

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Narzissen wie auch Osterglocken machen immer grössere Horste , doch blühen tun sie mickerig und später als die in einigen anderen Gärten . Pfeifen

_______________
Liebe Grüsse
Peti

20 Jan, 2017 12:06 02 Peti ist offline Email an Peti senden Beiträge von Peti suchen Nehmen Sie Peti in Ihre Freundesliste auf
Manesse
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Katzenfee


Von den Narzissen kann ich sagen, daß sie bislang von den
Wühlmäusen verschont wurden (was man von den Tulpen nicht
behaupten kann).


Genauso ist das auch bei mir! nett

20 Jan, 2017 12:11 54
Peti Peti ist weiblich
Oberpflanze




Dabei seit: 17 May, 2016
Beiträge: 5515

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Manesse , bist hoffentlich nicht böse aber ich hab dein Thema mit Narzissen erweitert nett


Meine Narzissen sind , bis auf eine Sorte , Zuchtformen und die Blüten so schwer das sie auf den Boden kippen.






Das hier sind die altbekannten Gartennarzissen




Das hier ist eine Wildsorte und duftet so stark das in einem Wohnzimmer 2 Stengel reichen damit die halbe Wohnung danach duftet.





Sie wächst wild in einer Gegend in der Schweiz und ist jedes Jahr ein Spektakel der Düfte

http://www.myswitzerland.com/de-ch/narzi...lder-photo.html


Im Neuenburgischen / Jura gibt es ganze Hänge mit gelben Osterglocken....wunderschön.

_______________
Liebe Grüsse
Peti

21 Jan, 2017 13:14 12 Peti ist offline Email an Peti senden Beiträge von Peti suchen Nehmen Sie Peti in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Natur-und Gartenfreunde » Blumen -und Ziergarten » Zwiebelgewächse » Osterglocken & Narzissen » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 874 | prof. Blocks: 186 | Spy-/Malware: 24
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de

Forenhosting bei Board-4You
Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH