Zur Startseite Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Hangman

Natur-und Gartenfreunde » Kräutergarten » Kräuter & Heilpflanzen » Heuschnupfen » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Katinka979 Katinka979 ist weiblich
Staude


Dabei seit: 03 Jul, 2016
Beiträge: 103

Heuschnupfen Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Heute hab ich erfahren, dass Brennesselblüten, aber nur die weiblichen, bei Heuschnupfen helfen. Einfach die Blüten zerkauen und nach zehn Minuten sind die Symptome extrem gemildert. Aber aufpassen, auch in den Blüten sind eventuell Brennhaare.

_______________
Liebe Grüße
Katinka

12 Jul, 2016 19:03 12 Katinka979 ist offline Email an Katinka979 senden Homepage von Katinka979 Beiträge von Katinka979 suchen Nehmen Sie Katinka979 in Ihre Freundesliste auf
Peti Peti ist weiblich
Oberpflanze




Dabei seit: 17 May, 2016
Beiträge: 5673

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Auch die Blätter , frisch oder getrocknet als Tee , haben antiallergische Wirkung .
Aber Achtung , Brennesseln haben wie Birkenblätter , ein stark entwässernde Wirkung :kicher:

Zur Entschlackung im Frühjahr unterstützt es das Immunsystem zur bekämpfung gegen Pollen .

_______________
Liebe Grüsse
Peti

12 Jul, 2016 19:12 10 Peti ist offline Email an Peti senden Beiträge von Peti suchen Nehmen Sie Peti in Ihre Freundesliste auf
Frau Spatz Frau Spatz ist weiblich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 28 Jun, 2016
Beiträge: 1523

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Katinka, das ist ja interessant.
Habe zwar keinen Heuschnupfen, aber einige Leute aus meinen Familien- und Bekanntenkreis.

Brennnesseltee zur Entschlackung kenne ich, das mit den Pollen war mir nicht bekannt, Peti.

_______________
Grüße von der Spätzin blümchen

Selbst wenn ein Vogel auf dem Boden läuft, spürt man, dass er Flügel besitzt.(Unb.)

12 Jul, 2016 19:29 54 Frau Spatz ist offline Email an Frau Spatz senden Beiträge von Frau Spatz suchen Nehmen Sie Frau Spatz in Ihre Freundesliste auf
Moritz Moritz ist weiblich
Gartenprofi




Dabei seit: 09 Jul, 2016
Beiträge: 429

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich kann das jetzt nicht so recht einschätzen Katinka. freundlich

Ich, als Multiallegiker wage mich da nicht ran.
Versuchen kann man es, denn schaden kann es eigentlich nicht,
Es sei denn man ist auf Brennesseln allergisch, aber das wissen die Betroffenen in der Regel.

_______________
Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück.

(Indisches Sprichwort)

12 Jul, 2016 19:43 43 Moritz ist offline Email an Moritz senden Beiträge von Moritz suchen Nehmen Sie Moritz in Ihre Freundesliste auf
Peti Peti ist weiblich
Oberpflanze




Dabei seit: 17 May, 2016
Beiträge: 5673

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich bin auch Multi -und alles Allergikerin , ich wäre bei den Blüten vorsichtiger .... Dann eher Blätter als Tee .
Das trinke ich oft zum Entwässern .
Das gibt mir auch Erleichterung in Bezug auf mein Asthma .

_______________
Liebe Grüsse
Peti

12 Jul, 2016 19:55 19 Peti ist offline Email an Peti senden Beiträge von Peti suchen Nehmen Sie Peti in Ihre Freundesliste auf
muecke1401 muecke1401 ist weiblich
Garten-Kaiser




Dabei seit: 02 Jun, 2016
Beiträge: 1027

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ich bin bei Naturheilmitteln gerade bei Allergikern sehr vorsichtig geworden.

Meine Tochter wurde als "Atopiker" bezeichnet, d.h . auch, heute reagiert sie nicht auf das zeugs und morgen könnte es ganz dolle werden.

Leider hat der erfahrene Hautarzt, der das kannte, sein Rentenalter erreicht und genie0t dieses jetzt.


Als Multi-Allergiker sollte man da sehr, sehr vorsichtig sein.

Allergien sind ja nun leider auch immer gegen sher natürliche Stoffe, bzw deren Verbindungen miteinander.

_______________
Viele Menschen versäumen das kleine Glück,
während sie auf das GROßE
vergeblich warten...

12 Jul, 2016 20:59 52 muecke1401 ist offline Beiträge von muecke1401 suchen Nehmen Sie muecke1401 in Ihre Freundesliste auf
Peti Peti ist weiblich
Oberpflanze




Dabei seit: 17 May, 2016
Beiträge: 5673

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Da geb ich dir voll recht .....ich selber trage überall ein Notfallset mit .
Hatte aber mit Heilpflanzen noch nie Probleme ,
Kenne mich mit den Arten und dem Gebrauch natürlich auch aus .

Naturheilmittel , Kräuter und Heilpflanzen , wie Homöopathie werden oft zu stark verharmlost .
Dazu können sie zu anderen Medikamenten starke Wechselwirkungen auftreten

Es gibt allerdings Heilpflanzen mit allergischem Risiko und solche welche eher dagegen spielen .
Starkes Risiko zB weisen auf :
Kamille
Nachtkerze
Arnika
Echinacea
Beifuss
Wermut
Thymian
....und einige andere

Minzen , Melisse und Salbei zB können eher unverzräglichkeit im Magen -Darm verursachen .

Im Grunde ist es immer besser langsam auszutesten was man verträgt und was nicht .

_______________
Liebe Grüsse
Peti

12 Jul, 2016 21:28 21 Peti ist offline Email an Peti senden Beiträge von Peti suchen Nehmen Sie Peti in Ihre Freundesliste auf
Moritz Moritz ist weiblich
Gartenprofi




Dabei seit: 09 Jul, 2016
Beiträge: 429

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Peti, beim Austesten ist wirklich Vorsicht angesagt.
Notfallset habe ich auch immer bei mir, mit Pass.

Eines wurde mir bei Anwendung von Naturheimitteln geraten, immer auf auf eine mögliche Gegenwirkung mit meinen verordneten Medis zu achten.

Nur ein kleines Beispiel, ich hatte Johanniskraut besorgt und wollte es anwenden. Der Arzt meinte es wäre total falsch, weil es die Wirkung eines meiner wichtigen Medikamente (Immunsuppressivum) aufheben würde.
Das ist halt immer ein Abwägen. Was für den Einen gut und erfolgreich ist, kann einen Anderen einmal schaden. Information ist halt alles.
Heute frage ich immer vorher nach, gerade, weil ich durchaus positive Ergebnisse mit Naturheilmitteln hatte.

_______________
Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück.

(Indisches Sprichwort)

12 Jul, 2016 21:45 09 Moritz ist offline Email an Moritz senden Beiträge von Moritz suchen Nehmen Sie Moritz in Ihre Freundesliste auf
Peti Peti ist weiblich
Oberpflanze




Dabei seit: 17 May, 2016
Beiträge: 5673

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ja natürlich , besonders Johanniskraut ist mit Vorsicht zu geniessen .
Es setzt zum Beispiel auch die Wirkung der Pille herab .
Das wissen die wenigsten .....
Genauso sollte man bei der Einnahme von Johanniskraut Sonnenbäder meiden .

Was gegenwirkungen , austesten und informieren angeht , so ist es bei den Chemischen Medikamenten nicht anders .
Oft ist es so das bei diesen die Allergiegefahr noch höher ist .
Denn die sind verantwortlich das ich heute so stark Allergieanfällig bin .

Was Heilpflanzen angeht bin ich im Bilde , wuchs damit auf und habe bei jemandem gelernt .
Warne immer wieder vor einiger Leichtsinnigkeit im Umgang .. freundlich

Darum:
http://www.natur-gartenfreunde.de/thread...tid=412#post412

Wäre evt auch gut wenn wir solche Diskussionen im Kräuter-Thread führen würden , denn hier ist doch der Teil was Oma noch wusste geburtstag 2
Ich verschiebe mal ....

_______________
Liebe Grüsse
Peti

12 Jul, 2016 21:50 57 Peti ist offline Email an Peti senden Beiträge von Peti suchen Nehmen Sie Peti in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Natur-und Gartenfreunde » Kräutergarten » Kräuter & Heilpflanzen » Heuschnupfen » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1867 | prof. Blocks: 194 | Spy-/Malware: 24
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de

Forenhosting bei Board-4You
Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH