Zur Startseite Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Hangman

Natur-und Gartenfreunde » Allgemeines » Gartenkultur ist Umweltschutz » Wasserverbrauch und weiterverwendung » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Peti Peti ist weiblich
Oberpflanze




Dabei seit: 17 May, 2016
Beiträge: 5627

Wasserverbrauch und weiterverwendung Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Der Wasserverbrauch in Schrebergärten , aber auch Hausgärten , kann in vielem reduziert werden .

Zb beim abwaschen von Geschirr kann man sich in Schrebergärten ein spezielles Abwaschmittel zutun . Es gibt extra solche welche abbaubar sein ..
Gut sie sind evt etwas teurer , schaden aber nicht .
Abwaschen in einer grossen Schüssel , so kann man dieses gut zum giessen von Pflanzen nehmen .

Meine Töpfe auswaschen , tue ich mit Regenwasser und gebe dieses Wasser dann wieder an Pflanzen oder Bäume .

Regenwasser ust das Thema welches man eigentlich in Schregergärtrn und Hausgärten anwenden kann , da es für Pflanzen allgemein besser als Leitungswasser ist .

Es gibt mit Sicherheit noch mehr Ideen das Kostbare Gut zu spaten , denn wie schnell die heissen Sommer zunehmen , das durften wir letztes Jahr erleben

_______________
Liebe Grüsse
Peti

09 May, 2019 08:14 39 Peti ist offline Email an Peti senden Beiträge von Peti suchen Nehmen Sie Peti in Ihre Freundesliste auf
opitzel opitzel ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 28 Jun, 2016
Beiträge: 2055

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Seit vielen Jahren "fließt" in meinem Garten grundsätzlich nur Regenwasser, und auch im vergangenen Dürre- Sommer wurde bei mir kein Schlauch angeschlossen.
Das war Starrsinn und ich beklage bis heute hässliche Kahlstellen auf den verbrannten Wiesen.
Deshalb habe ich heuer, um Startschäden zu vermeiden, in der Frühjahrstrockenheit viele Gießkannen Leitungswasser in den Garten getragen. Der Schlauch blieb jedoch wiederum im Schuppen.
Jetzt sind meine Tanks und Fässer wieder halb gefüllt, und ich suche, des zielgerichteten Kannengießens müde, nach einer Pumpe mit geringerer Leistung, mittels der ich weiter gezielt gießen kann.
Meine derzeitige ist mir zu großzügig. Sie macht 1000- Liter- Tanks im Handumdrehen leer.
Das meiste Brauchwasser gewinne ich im Garten selbst zurück, indem ich die Erdhände in einem Kübel vorwasche.
Unser Thüringer Wald ist nach schweren Sturmschäden des vorigen Jahrs, tödlicher Dürre und daraus resultierendem schwersten Borkenkäferbefallseit 70 Jahren immer noch akut gefährdet.
Die Regenfälle der letzten Zeit drangen keine 50 cm ein, darunter ist der Waldboden knochentrocken. Helfen könnte nur wochenlanger Dauerregen.
Zum Glück hat die Schneeschmelze die Trinkwassertalsperren gut gefüllt.

_______________
Fröhliche Gartengrüße vom Thüringer Opitzel

09 May, 2019 11:42 37 opitzel ist offline Email an opitzel senden Beiträge von opitzel suchen Nehmen Sie opitzel in Ihre Freundesliste auf
Peti Peti ist weiblich
Oberpflanze




Dabei seit: 17 May, 2016
Beiträge: 5627

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich gestehe ich benutze den Schlauch , da Giesskannen schleppen für mich nur mit der Kleinen geht .
Aber mit einer speziellen Düse welche verlängert ist und nur soviel Wasser gibt wie ich den Finger auf dem Knopf habe . Durch den Verlängerungsarm kann ich direkt in den Wurzelberreich Wasser geben .
Wir benutzen den Schlauch auch nur wenn das Regenwasser knapp wird .
Ansonsten hilft mein Mann beim Wasser geben mit den Kannen .
Auch geben wir nicht jeden Tag Wasser .
Im Hochsommer , wie zB letztes Jahr , da gab es trotz Schnecken erst später am Abend .
So konnte die Pflanze sich über Nacht genug speichern ohne das es gleich verdunstet .

_______________
Liebe Grüsse
Peti

10 May, 2019 07:14 50 Peti ist offline Email an Peti senden Beiträge von Peti suchen Nehmen Sie Peti in Ihre Freundesliste auf
toby08 toby08 ist männlich
Blüte




Dabei seit: 21 Apr, 2019
Beiträge: 85

Nostalgiepumpe mit Rosendekor! Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Heute: Der Allroundhandwerker und Erfinder!

Ja, mein Regenwassersystem ist einmalig und vollautomatisch.

Zuerst habe ich ½ m vom Regenfallrohr eine Grube 0,75 x o,75 und 1,50m Tief ausgeschachtet. Dann habe ich mein Loch doppelwandig eingeschalt und mit Beton vollgegossen. Nach dem ausschalen habe ich das Regenfallrohr an den Schacht angeschlossen. Etwas tiefer habe ich meinen Überlauf wieder in das Abwassersystem der Stadt angeschlossen.

Jetzt fehlte noch die Abdeckung. Meine Planung: 1m Mauer mit roten Backsteinen und 2 Balken. Obendrauf ein Satteldach. Oben eine Rolle mit Seil und Eimer zum Wasser schöpfen.

Daraus wurde nichts. Statt dessen kauften wir eine Schwengelpumpe. Nein so eine Pumpe mit so einem blöden Namen kam auch nicht in Frage.

Denn im Baumarkt in Koblenz fanden wir: Eine Nostalgiepumpe mit Rosendekor. Einen Pumpenständer für Pumpe mit Rosendekor. Und eine Nostalgie Blumenschale (schwarz) Diese Teile konnte ich nicht auf Holzbalken montieren. Also mußte ich noch ein Grundgerüst zusammen schweißen. Ach ja, an den Pumpenständer mußte ich noch ein Rohr montieren, das bis 10 cm über Grund reichte.

Mein Wasserhahn im Garten habe ich vor Jahren in die Nähe des Teiches verlegt. Da das Regenwasser von der Doppelgarage in den Teich läuft wird der Wasserhahn im Garten nicht mehr benutzt.







_______________
Der Onkel Herbert war das.

11 May, 2019 13:21 14 toby08 ist offline Email an toby08 senden Beiträge von toby08 suchen Nehmen Sie toby08 in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Natur-und Gartenfreunde » Allgemeines » Gartenkultur ist Umweltschutz » Wasserverbrauch und weiterverwendung » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1818 | prof. Blocks: 190 | Spy-/Malware: 24
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de

Forenhosting bei Board-4You
Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH